Stressbewältigung

Anstehende Klausuren oder Referate bereiten vielen Studierenden Stress im Studium. Mehr als jeder 2. Studierende leidet unter Prüfungsstress und Zeitdruck. Zunächst erhöhen sich durch den Stress im Studium die körperliche und geistige Energie und Leistungsfähigkeit. Nach einzelnen Stressphasen braucht der Körper aber ausreichend Entspannungs- und Erholungsphasen. Durch Leisatungsdruck und Dauerstress im Studium bleiben diese wichtigen Phasen des Ausruhens unter Umständen aus. Dein Körper befindet sich in einem chronischen Anspannungszustand. Langfristig ist dies nicht gesund und führt unter anderem zu Erschöpfung und Überforderung.

Lern- und Erholungsplätze

Lehr- veranstaltungen

Allg. Veransatltungen