Jörn Lindemann

Jörn Lindemann wurde in Celle geboren.

Nach dem Abitur folgte eine Ausbildung zum Klavierbauer. Neben seiner Berufstätigkeit in Hannover und Göttingen begann er seine Gesangsausbildung bei Prof. Jörg Straube (Hannover) und wurde Mitglied im Norddeutschen Figuralchor.

Von 1993 bis 1999 studierte Jörn Lindemann Gesang bei Frau Prof. Carol Richardson an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, Fachbereich Oper.

Er war mehrmals Solist bei den Göttinger Händelfestspielen, dem Schleswig-Holstein-Musikfestival, dem Braunschweiger Kammermusikpodium und den Musikfestspielen in Bad Hersfeld.

Mit namhaften Ensembles wie Cantus Cölln / Concerto Palatino und dem Balthasar-Neumann-Chor wirkt er bei Konzerten sowie bei Rundfunk- und CD-Aufnahmen mit.

Unter Dirigenten wie Reinhard Goebel, Nicolas McGegan, Konrad Junghänel und Prof. Jörg Straube entstanden unterschiedlichste Konzert- und Opernprojekte.

Neben regelmäßigen Konzertverpflichtungen in ganz Deutschland führen ihn Engagements auch ins europäische Ausland und in die USA.

Nach einer zweijährigen Verpflichtung als Ensemblemitglied am Oldenburgischen Staatstheater führten Jörn Lindemann Gastverträge an die Komische Oper Berlin, das Theater Dortmund, das Staatstheater Braunschweig, die Staatsoper Hannover, das  Landestheater Eisenach, das Nationaltheater Mannheim, das Staatstheater Kassel und an das Staatstheater Nürnberg.

Neben seiner Konzerttätigkeit ist er als Stimmbildner des Landesjugendchores Niedersachsen und als Gesangslehrer an der Braunschweiger Domsingschule tätig.

0